So finden Sie zu uns:


zum vergrößern bitte auf die Karte klicken



» zum google - Anfahrtsplan

Wir sind gerne für Sie da:




Telefon: +43-662-439314
Fax: +43-662-439314-14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Geschäftsführer Karel Z. Hostalek / UID Nr.: ATU 34048205
Kammerzugehörigkeit:
Wirtschaftskammer Salzburg
Fachgruppe:
Musikinstrumentenerzeuger
Aufsichtsbehörde:
Magistrat der Stadt Salzburg
                                       

Bei Hostalek dreht sich seit 40 Jahren alles ums Klavier


Der aus Tschechien stammende Klavierbaumeister Karel Hostalek feierte mit seinem Betrieb 40-Jahr-Jubiläum in Salzburg.

Vor 40 Jahren gründete Klavierbaumeister Karel Hostalek in Salzburg sein Unternehmen. Zu Beginn wurde der Schwerpunkt auf das Stimmen und die Reparatur von Flügeln und Pianos gelegt. Doch bald übernahm er die ersten Vertretungen und begann mit der Ausbildung von Lehrlingen. 1978 erfolgte die Übersiedlung in die Franz-Martin-Straße 39, den heutigen Firmensitz.

Hier wird auf einer Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern ein großes Sortiment vom klassischen Flügel bis zu Pianos und Cembalos angeboten. Es wurde aber nicht nur die Zahl der Instrumente vergrößert, sondern auch der Umfang der Dienstleistungen. Die Idee der Mietklaviere war ein weiterer Schritt nach vorne, schildert Hostalek: „Es werden heute nicht nur Privathaushalte mit modernen Übungspianos versorgt, sondern auch immer mehr Hotels und Veranstalter, die einen guten Konzertflügel für die Saison oder nur für einen Abend benötigen."

Im Klavierhaus stehen rund 55 Neuinstrumente bekannter Hersteller, wie Bösendorfer, Sauter, Kawai, Petrof oder Steinberg zur Auswahl. Der Kunde kann sich auch ein Instrument nach eigenem Wunsch anfertigen lassen. Darüber hinaus sind geprüfte Gebrauchtinstrumente mit Garantie zu erwerben. Zum Service zählt auch ein Kundendienst, der Stimmungen und kleine Reparaturen an Ort und Stelle durchführt. (Salzburger Wirtschaft vom 28.9.2012)

 

» Zum Artikel aus den Stadt Nachrichten (PDF-Dokument zum Download / 430 kB)